Donnerstag, Februar 28, 2008

Moral in Kambodscha: Popsongs verboten

Aus Sorge um die Gesellschaftsmoral hat die kommunistische Regierung von Kambodscha drei populäre Popsongs verboten. "Es geht um Lieder, die die Ehre der Menschen berühren, vor allem die der Frauen", zitierte die Zeitung "Koh Santepheap" den Gouverneur von Phnom Penh.
Bei den Liedern handelt es sich um die Titel "Wenn ich nicht erste sein kann, vielleicht zweite?", "Liebe den Ehemann einer anderen" und "Bekomme ich auch ein Stück von Deinem Herzen?" Die Lieder dürfen nicht mehr im Rundfunk und in den tausenden Karaokebars gespielt werden.
Die kommunistische Regierung fürchtet seit langem um die Moral der Kambodschaner. Sie erließ 2006 ein Gesetz, wonach Ehebruch mit mehr als umgerechnet 150 Euro Bußgeld und einem Jahr Gefängnis bestraft werden kann.

Quelle: n-tv.de