Dienstag, August 01, 2006

Ta Mok ist tot

Der frühere Militärchef der Roten Khmer, Ta Mok, ist am 21. Juli im Krankenhaus verstorben, nachdem er mehrere Tage zuvor im Koma lag. Er sollte sich vor dem Sondertribunal der Vereinten Nationen für die ihm angelasteten Grausamkeiten verantworten. Ta Mok - bekannt als "der Schlächter" - war zur Zeit des Pol Pot-Regimes, in dem etwa 2 Mio. Menschen zwischen 1975 und 1979 zum Opfer fielen, Leiter eines Folterzentrums in Tuol Sleng...weiter:http://www.nzz.ch/2006/07/21/al/newzzEPW6JGVO-12.html Eine Kurzbiographie von Ta Mok ist ferner in einem Artikel bei Radio Free Asia zu finden:http://www.rfa.org/english/news/2006/07/21/cambodia_tamok/