Mittwoch, Juni 08, 2005

Tausende heißen Kambodschas neuen Monarchen willkommen

Noch immer tourt König Norodom Sihamoni, der seit Oktober 2004 amtierende Monarch Kambodschas, durch die ländlichen Regionen seines Landes, um sein Gesicht dem Volk zu präsentieren und sich feiern zu lassen. Impressionen seines Besuchs in der einstigen Rote-Khmer-Hochburg Pailin veröffentlichte die Nachrichtenagentur Associated Press am Sonntag. Eindrucksvoll schildert der Artikel, wie tausende ehemalige Khmer-Rouge-Kämpfer dem während ihrer Herrschaft unter Hausarrest stehenden Sihamoni zujubelten und Fähnchen mit der Landesflagge schwenkten. Höhepunkt der Veranstaltung war eine Zeremonie in der Stadthalle Pailins, während derer viel gesungen und Volkstänze ethnischer Minderheiten aufgeführt wurden. Die beiden in Pailin lebenden ehemaligen Khmer-Rouge-Führer Nuon Chea und Khieu Samphan wurden bei diesem bunten Treiben allerdings nicht gesichtet.