Montag, Juni 06, 2005

Gewerkschaften in Kambodscha

Im NYT Supplement der Süddeutschen Zeitung erschien am Montag, den 30.05. ein gekürzter Artikel über die ungewöhnlichen Erfolge der Gewerkschaften in Kambodscha, der am 12. Mai in der New York Times erschien. Erwähnt wird darin auch der erschossener Gewerkschaftsführer Chea Vichea und sein Bruder.

Zum gleichen Thema erschien heute in der Frankfurter Rundschau ebenfalls ein Artikel, der allerdings nicht ganz so optimistisch auf Kambodscha blickt und vermerkt, dass dort seit Januar 2005 bereits 20 Textilbetriebe geschlossen und 26 000 Beschäftigte entlassen worden sind. In wenigen Monaten sind dort zehn Prozent der direkten Jobs im Textilsektor weggefallen.